Linus Westheuser


westheuser linus portraitLinus Westheuser promoviert an der Scuola Normale Superiore in Florenz bei Prof. Donatella della Porta. Zuvor studierte er Soziologie, Politikwissenschaft und Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin, am King’s College in London und an der École normale supérieure in Cachan. Sein Fokus liegt auf der Soziologie politischer Identitäten, insbesondere mit Blick auf symbolische Grenzziehungen (boundaries). Neben Klassendynamiken interessieren ihn geschlechtliche Unterscheidungen, vor allem in der Konstitution von Männlichkeiten.

Homepage

Kontakt

Doing Gender

Doing Gender gilt als Zentralbegriff der interaktionistischen Geschlechterforschung. Er fokussiert, wie Menschen im Alltag Geschlecht inszenieren, beobachten und relevant machen. Statt Geschlecht als Eigenschaft von Individuen zu begreifen oder den beiden Großgruppen ‚Männer’ und ‚Frauen’ zuzurechnen, wird Geschlecht mithilfe der Doing Gender-Perspektive als Ergebnis einer Vielzahl alltäglicher, situationsspezifischer Unterscheidungen aufgefasst und untersucht.

weiterlesen ...